CFF Immobilier Blog

«Coup de pioche»

Émotions, dimension humaine et confort. Ce que les CFF peuvent apprendre des parcs de loisirs.

Gérer
Orientation clientèle, Contexte, Concept

Émotions, dimension humaine et confort. Ce que les CFF peuvent apprendre des parcs de loisirs.

Nous nous efforçons jour après jour de rendre nos gares plus attrayantes. Concrètement, nous entendons améliorer sans relâche la qualité du séjour en gare, et faire évoluer ces dernières afin d’en faire des «destinations» à part entière. Les clients vont non seulement y changer de train en deux minutes, mais aussi y effectuer leurs achats, s’y rendre chez le dentiste ou chez le coiffeur.

8 janvier 2019

Comment les CFF planifient-ils l’aménagement intérieur des gares?

Gérer
Orientation clientèle, Concept

Comment les CFF planifient-ils l’aménagement intérieur des gares?

Quels sont les meilleurs endroits pour manger, se reposer ou presser le pas dans les gares? À grand renfort d’exemples, une nouvelle page Internet propose à ses visiteurs de découvrir comment les CFF développent pour leur clientèle la qualité des séjours dans les gares.

28 août 2018

HITZBERGER - Gesunder Fastfood vom Sternekoch

Gérer
Tendances, Contexte, Concept

HITZBERGER - Gesunder Fastfood vom Sternekoch

HITZBERGER ist auf gesunden Fastfood nach Rezepten des Wahlbündner Spitzenkochs Eduard Hitzberger spezialisiert. Das Unternehmen versorgt mit seinen insgesamt zehn Restaurants & Take Aways in Zürich, Bern und Basel – darunter fünf in Bahnhöfen – täglich tausende Gäste. Zuletzt eröffnete HITZBERGER im Oktober 2017 eine Filiale im Bahnhof Bern. Mit Leiter Andy Schwarzenbach habe ich mich über das Konzept unterhalten und nachgefragt, wo die nächste Eröffnung ansteht.

19 juillet 2018

Digital vernetztes «Pop-up-Dörfli» am Bahnhof Zug.

Gérer
Tendances, Contexte, Concept

Digital vernetztes «Pop-up-Dörfli» am Bahnhof Zug.

Soeben hat die SBB im Güterbahnhofareal am Bahnhof Zug eine Gastro-Zwischennutzung mit Food- und Drink-Ständen lanciert. Zum Einsatz kommt dabei ein neues digitales Gastronomiekonzept mit Namen «puurpuur». Wie das Ganze funktioniert, zeigt unser Video-Beitrag.

26 juin 2018

Gesundheitskompetenz im Bahnhof.

Gérer
Tendances, Contexte, Concept

Gesundheitskompetenz im Bahnhof.

Ob Zahnärzte, Apotheken oder ganze Kliniken: In den grossen Bahnhöfen der SBB hat es immer mehr Gesundheitsangebote. Die Kunden freut es, wie Franklin Schatzmann, Vorsitzender der Apotheken- und Drogerien-Gruppe «Dr. Bähler Dropa» im Interview verrät.

21 juin 2018

Digital Retail: Über Click&Collect, Augmented Reality und Erlebnis.

Gérer
Tendances, Contexte, Concept

Digital Retail: Über Click&Collect, Augmented Reality und Erlebnis.

Erlebnis-Einkauf. Sofortige Lieferung am Tag der Bestellung – mit Hilfe von Drohnen und Robotern. Automatische Bestellung von Verbrauchsartikeln. Shopping in der Virtuellen Realität. Bots, Sprachassistenten, Künstliche Intelligenz und Internet der Dinge als Einkaufshelfer.

7 juin 2018

Shopping-Trend: Mehr Gastro und innovative Pop-Ups.

Gérer
Tendances, Contexte, Concept

Shopping-Trend: Mehr Gastro und innovative Pop-Ups.

Der Gesamtumsatz aller Schweizer Shopping-Center sank im 2017 laut Bericht von GfK Switzerland um 1.1 Prozent. Auch der Schweizer Detailhandel litt unter Rückgängen (-0.7 Prozent). Anders sieht es dagegen in den Schweizer Bahnhöfen aus.

31 mai 2018

Mitten im Digitalisierungszeitalter eröffnet in der Zürcher Europaallee ein Buchsalon. Und ist erfolgreich. Wie das?

Gérer
Contexte, Concept

Mitten im Digitalisierungszeitalter eröffnet in der Zürcher Europaallee ein Buchsalon. Und ist erfolgreich. Wie das?

Svenja Schicketanz leitet den Buchsalon des im Herbst 2017 eröffneten Kosmos Kulturzentrums. Mit ihr habe ich mich unter anderem über «Literatur zum Anfassen» in den Zeiten von Amazon und eReadern unterhalten.

24 mai 2018

Warum das richtige «Drehmoment» für einen Imbiss-Stand von Vorteil ist.

Gérer
Contexte, Concept

Warum das richtige «Drehmoment» für einen Imbiss-Stand von Vorteil ist.

Am Morgen leichte Müesli, warmer Porridge und köstlicher Kaffee, ab Mittag schnelle und feine Pasta-Gerichte. Mit ihrem Konzept des europaweit ersten drehbaren Imbiss-Standes «Pasta Barn» im Zürich Hauptbahnhof stechen die beiden Jungunternehmer Philipp und Pascal Luder aus Liechtenstein unter den vielen Anbietern von Backwaren und Sandwiches vor Ort hervor.

9 mai 2018

Newsletter